Get on top – treiben Sie es auf die Spitze


Diese Domain Kaufen

Get on top

Der englische Begriff "get on top" bedeutet zu Deutsch so viel, wie etwas ganz nach vorne bringen, an die Spitze kommen. Er wird in vielen Bereichen verwendet, so dass er bei Bergsteigern und Kletterfans ebenso beliebt ist, wie bei Internet-Experten, die sich mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung befassen. In letzterem Bereich ist er sogar noch weiter verbreitet, da man hier ohnehin gerne mit Anglizismen arbeitet.

 

Get on top - auf Platz 1 in den Suchmaschinen

Vor allem für die Suchmaschinenoptimierung spielt der Begriff get on top eine große Rolle. Studien haben längst belegt, dass Internetnutzer zum Großteil mit einer festen Kaufabsicht nach etwas suchen. Dabei werden aber in aller Regel maximal die ersten zehn Ergebnisse bei der Suche berücksichtigt. Wer es also hier schafft, an die Spitze zu kommen, hat gute Karten, seine Produkte auch zu verkaufen.

Deshalb ist der Begriff get on top auch ein beliebter Slogan bei zahlreichen Suchmaschinenoptimierern bzw. SEOs. Sie versprechen ihren Kunden, sie möglichst weit vorne in die Suchergebnisse zu katapultieren. Natürlich kann man das mit bezahlter Werbung über die Suchmaschinen auch schaffen, aber hier muss man für jeden Klick zahlen, egal, ob es anschließend zum Kauf kommt oder nicht. Wer sich aber eine Position in den vorderen Suchergebnissen sichern kann, der bekommt die Klicks gratis.

Zu beachten ist allerdings, dass bei der Spitzenpositionierung zu einem bestimmten Begriff ein starker Konkurrenzdruck herrscht, so dass sich die Positionierungen immer wieder verändern können. Es geht also nicht nur um get on top, sondern ebenso um das stay on top, also auf den vorderen Plätzen zu bleiben. Und dafür bedarf es eines ausgeklügelten Plans und kontinuierlicher Maßnahmen.

 

Get on top - so kommen Bergsteiger an die Spitze

Doch nicht nur bei der Suchmaschinenoptimierung spielt der Begriff get on top eine wichtige Rolle, sondern ebenso beim Bergsteigen und Klettern. Das höchste Ziel der Sportler ist es, an die Spitze zu kommen. Dafür bedarf es eines kontinuierlichen Trainings und natürlich der passenden Ausrüstung.

Für echte Bergsteiger und Kletterfans ist denn auch keine Wand zu steil, kein Gipfel zu hoch. Um sicher ans Ziel zu gelangen, sind entsprechende Ausrüstungsbestandteile von Bedeutung. Das beginnt bei den Karabinern zur Sicherung, reicht über die Seile und Schlingen bis hin zur Klettergurten und Helmen. Spezielle Kletterschuhe sind ebenfalls ein Muss für den sicheren Halt.